Disziplin vor/während/nach dem Einsatz

Heute Nachmittag heulten die Sirenen der FF-HAID und FF-Mauthausen, da eine Alarmierung (Flurbrand) ausgelöst wurde. Beim Eintreffen der FF-HAID hatten die Kameraden der FF-Mauthausen den Brand bereits gelöscht und wie es sich für das Osterwochenende gehört, folgte letztlich auch noch Unterstützung von „Oben“! Der langersehnte Regen ist tatsächlich ein Segen, denn die Waldbrandgefahr ist derzeit stark erhöht.

Auf Grund der aktuellen Situation (Corona) ist es derzeit generell etwas schwieriger einen Einsatz „sicher“ abzuwickeln. Aus diesem Grund wurde schon vor einigen Wochen ein neuer Einsatzablauf bei der FF-HAID vorbereitet und wie sich heute gezeigt hat, mit Erfolg.

Der Zutritt zum Feuerwehrhaus wird im Einsatzfall von einem Disponenten vor Ort geregelt, welcher bereits dort eine Fahrzeugeinteilung vornimmt und nicht mehr Personen ins Feuerwehrhaus lässt, als unbedingt notwendig sind.

Weitere Kräfte verbleiben mit sicherem Abstand zueinander als Einsatzreserve vor dem Feuerwehrhaus.

Auch nach dem Einsatz wird das Feuerwehrhaus ohne Umschweife sofort wieder verlassen und entsprechende Desinfektionsmaßnahmen werden durchgeführt.

Ich danke allen unseren Kameraden für Ihre Disziplin und das Verständnis für diese ungewöhnlichen Maßnahmen. „… dem nächsten zur Wehr“ kann eben auch so aussehen!

Freiwillige Feuerwehr Haid