Archiv der Kategorie: Ausbildung

Feuerwehrjugend Lager zu Wasser & Land

Trotz starkem Regen und schlechter Wetterprognose, war vom Absagen unseres Jugendlagers keine Rede. Im Gegenteil, wir sind sehr stolz, dass wir uns mit vollem Elan und Freude den Herausforderungen gestellt haben!

Ja wir schaffen das!
Vlnr: Manuel Pils, Jakob und Julius Pivec, Luca Mayr, Julian und Fabian Schenk, Karl Aichhorn, Daniel Bauernfeind, Maximilian Huber, Alexander Glasner

Am Samstag um 08:00 Uhr früh, waren wir alle pünktlich bei der Feuerwehr, um alle Vorbereitungen für das Wochenende zu treffen. Die passende Schlechtwetterkleidung, Schwimmwesten, Zillen Ausrüstung, Griller, Grillgut, Jause, Getränke, Chips uvm. wurde in Teams organisiert.
Im Hafen, in Au an der Donau, bestiegen wir zum ersten Mal allein eine Zille, um bei Regen die richtigen Rudertechniken zu erlernen.

Um ca. 11:00 Uhr hat uns die Strömung der Donau erfasst. Wir ruderten in drei Zillen in Richtung Mitterkirchen. 360 Grad Wenden, Zickzack fahren oder das Abluchsen eines Ruders von einer anderen Zille bereitete uns viel Spaß.
Nach nur 2 Stunden legten wir an der Slipstelle vor dem Kraftwerk in Wallssee-Mitterkirchen an. Packten unsere Sachen und wanderten zu unserem Lager, entlang dem wunderschönen alten Nebenarm.
Die Zillen wurden von Daniel Bauernfeind und Thomas Huber mit dem Feuerwehr Rettungsboot bei strömenden Regen wieder nach Au zurück geschleppt. Vielen Danke dafür!

„Achtung, Sonnencreme und Sonnenbrille auspacken!“ – wir konnten es nicht glauben – Sonnenstrahlen 😊!

Beim Lager angekommen, haben wir selbständig unser Jugendzelt aufgebaut, altes Holz im Wald gesucht und dieses mit Axt & Säge zerkleinert. Tische/Bänke/Getränke/… wurden aufgebaut und jeder hat seinen Schlafplatz zum Übernachten eingerichtet.

Der Hunger war bereits sehr groß, als sich der Duft von frisch Gegrillten in unseren Nasen ausbreitete. Karl Aichhorn ist einfach der beste Grillmeister – Mahlzeit!!

Wir waren alle glücklich, satt und haben uns eine Pause verdient😊

Ganz besonders freut uns, dass OBI Michael Ortner (Kommandantstellvertreter), HFM Stefan Peterseil und HBM Thomas Grubauer uns besuchten – Danke für eure Zeit und die Wertschätzung gegenüber unserer Jugend!

Am Abend, mit zunehmender Kälte, spendete unser Fassbar sehr viel Wärme. Wie im Flug verging der Abend mit Spaß im Wald, bei Spielen, schräger Musik, lustigen Witzen und Gesprächen.
Es kehrte erst Ruhe im Lager ein, als weit nach Mitternacht die „Nachtruhe“ ausgerufen wurde … ein langer und erlebnisreicher Tag ging zu Ende.

Tagwache um 07:30, frühstücken, Lager abbauen, alles packen & verstauen, zusammenräumen – jeder packte mit an. Zur Endkontrolle gingen wir den gesamten Lagerplatz, in Linie ab – perfekt, alles sauber!

Um 10:00 bestiegen wir unser Feuerwehr Rettungsboot, um die Schleuse beim Kraftwerk von Innen kennen zu lernen. So hoch und so mächtig waren diese Mauern. Wir dagegen, waren so klein, als sich die riesigen Schleusentore hinter uns geschlossen hatten. Es durchlief uns ein mulmiges, aber doch cooles Gefühl, als wir Zentimeter für Zentimeter an Höhe gewannen, bis wir ganz oben waren.

Mit Vollgas fuhren wir mit dem Motorboot die Donau Flussaufwärts zurück.
Am Feuerwehrsteg an der Aist angekommen, wartete bereits unser MTF für den Rücktransport zur Feuerwehr.

Wie bei der Feuerwehr üblich, mussten wir alles ausräumen, reinigen und verstauen, damit für den nächsten Jungendlagereinsatz wieder alles bereit ist. Mit müden Augen gingen wir ans Werk. Wir stellten sogar das Jugendzelt erneut auf, um es mit dem Hochdruckreiniger zu säubern.

Nach getaner Arbeit durfte der Besuch beim MC-Donald nicht fehlen.
Mahlzeit Jungs und Betreuer – ihr habt es euch richtig verdient!

Derartige Events mit den Jungs lassen sich nicht durch den Jugendleiter Hannes Pils organisieren, wenn nicht die Jugendhelfer und aktiven Feuerwehrkammeraden tatkräftig mithelfen – Großer Dank geht an LM Karl Aichhorn, OFM Daniel Bauernfeind, BI Thomas Huber, HBM Thomas Grubauer und HBM Martin Peterseil.
Ein besonderer Dank gilt der Gemeinde Wallsee, sowie dem Fischer- und Zillenverein Wallsee, die diesen wunderschönen Lagerplatz & Infrastruktur zur Verfügung stellten – VIELEN DANK DAFÜR

Wir freuen uns bereits auf das Bezirks-Jugendlager, in Dimmbach vom 28.Juli bis 31.Juli 2022!

Ja gemeinsam sind wir stark!
Vlnr: Manuel Pils, Jakob und Julius Pivec, Luca Mayr, Julian Schenk, Daniel Bauernfeind, Fabian Schenk, Hannes Pils, Maximilian Huber, Alexander Glasner