Feuer und Eis

Für manche bedeutet der Herbst mit den Vorbereitungen auf den Winter zu beginnen: Die Ski werden gewachselt, den Skianzug unter den Mottenkugeln hervorgekramt und die Skigymnastik wieder in das tägliche Fitness-Programm aufgenommen!

Für die FF HAID bedeutet es, sich auf winterliche Einsätze vorzubereiten:

  • Was bedeutet es auf eisiger Straße unterwegs zu sein?
  • Welche zusätzlichen Gefahren lauern beim Einsatz?
  • Wie verhält sich die Straße und vor allem wie müssen sich der Maschinist und sein Fahrzeug auf der Straße verhalten?
  • Und warum ist langsam manchmal besser als schnell? 

Weil der Winter des öfteren Eis- und Schneefahrbahnen mit sich bringt (auch wenn früher die Winter länger, kälter und eisiger waren), braucht es flinke und fachkundige Hände die Schneeketten bei den Einsatzfahrzeugen richtig anlegen können. Und wer wäre besser geeignet, die praktische Handhabung oben genannter Eis- und Schneebezwinger zu erläutern, als unser Gerätewart, professioneller Lenker großer, schwerer Maschinen, Andreas Pötscher! Danke!

Einmal im Trockenen geübt und dann ab ins Gelände wo unter erschwerten, weil steilen, Bedingungen dem TLF sowie dem KLF zügig und unter fachmännischer Anleitung die Reifen winterfest gemacht wurden!

Danke an die Kameraden für die Vorbereitung der Übung!

Der Winter kann kommen. Ob Eis oder Schnee, wir sind gerüstet!

Freiwillige Feuerwehr Haid