Pflichtbereichsübung 2020

Ein Verkehrsunfall mit landwirtschaftlichen Großgeräten, zwei PKW  und zahlreichen Schwerverletzten erwartete die Mannschaften der beiden Pflichtbereichsfeuerwehren FF-HAID und FF-Mauthausen, als diese kurz nach der Alarmierung am Übungsort eintrafen.

Die Einsatzleitung der Feuerwehr Mauthausen und der erst eingetroffene Gruppenkommandant der Feuerwehr HAID teilten die Einsatzstelle in zwei Abschnitte auf um die Kräfte zielgerichtet einsetzen zu können.

Auch das neue Sicherungsgerät von Paratech wurde wieder zum Einsatz gebracht um im Anschluss die Menschenrettung gefahrlos durchführen zu können.

Bei der gemeinsamen Nachbesprechung wurde der Übungsablauf grob analysiert. Ein herzliches Dankeschön gilt den Übungsvorbereitern der beiden Feuerwehren. Stellvertretend darf hier HLM Martin Rumpold hervorgehoben werden.

Bei der internen Detailnachbesprechung der FF-HAID wurden auch nochmals die besonders realistisch agierenden „Unfallopfer“ erwähnt, auch dafür herzlichen Dank!

 

Freiwillige Feuerwehr Haid